Teilnahmebedingungen

Regeln für den Wettbewerb «Kräuterjäger» (nachfolgend — Regeln).

1.

Grundbestimmungen

1.1.

Veranstalter des Wettbewerbes ist OOO «Internationale Gesellschaft «Siberian Health».

Firmendetails:
Steuer-ID: 5407953006
Staatliche Hauptregistrierungsnummer: 1165476080362
Adresse: 630004, Nowosibirsk, Lenin Straße, 48, das 3. OG, Büro 64.

1.2.

Das Gebiet der Durchführung des Wettbewerbes — Russland, Aserbaidschan, Weißrussland, Bulgarien, Vietnam, Deutschland, Indien, Spanien, Kasachstan, Kirgistan, Mexiko, Moldawien, Mongolei, Polen, Serbien, Slowakei, die USA, Tadschikistan, Türkei, Usbekistan, Ukraine, Tschechien.

1.3.

Der Wettbewerb wird von den Veranstaltern im Internet auf der Website (Domain) durchgeführt: http://herbhunters.ru/. Veranstaltungsplattform des Wettbewerbes (für die Anmeldung, Bewertung der Anträge, Bekanntgabe der Ergebnisse) gilt die Webseite http://herbhunters.ru/.
Fragen an die Veranstalter des Wettbewerbes, können Sie per E-Mail stellen opp@sibvaleo.com.

1.4.

Die Gesamtdauer des Wettbewerbes (einschließlich der Teilnahmedauer, Dauer der Bestimmung und/oder der Bekanntgabe des Gewinners): beginnt am 1. April 2017 um 00:01Uhr und endet am 5. Juni 2017 um 23:59 Uhr Moskauer Zeit (inkl.). Alle Fristen und Zeiten, die in den Regeln des vorliegenden Wettbewerbs angegeben sind, werden nach Moskauer Zeit berechnet, sofern nicht anders zusätzlich angegeben ist.
Teilnahmefrist beginnt am 1. April 2017 um 00:01 Uhr und endet am 15. Mai 2017 um 23:59 Uhr.
Frist der Bekanntgabe des Gewinners: am 5. Juni 2017. Zeit der Bekanntgabe des Gewinners: zwischen 14:00 Uhr und 23:59 Uhr.

1.5.

Diese Regeln bestimmen den Personenkreis, unter denen der Wettbewerb durchgeführt wird, das Wesen der Wettbewerbsaufgabe, die Größe und die Form der Auszeichnung, das Verfahren und die Bedingungen der Bekanntgabe der Wettbewerbsergebnisse, sowie das Verfahren und die Bedingungen des Erhaltens der Auszeichnung (des Preises) für die Erreichung der Ergebnisse, die durch die Wettbewerbsaufgabe vorgesehen sind.

1.6.

Die Bestimmung des Gewinners des Wettbewerbes – des Preisträgers ist nicht zufällig (nach Wahrscheinlichkeitsprinzip), sondern wird vom Veranstalter auf Grundlage der vorliegenden Regeln bestimmt.
Das Wettbewerb ist kein Lotto oder ein anderes Spiel, dem ein Risiko zugrunde liegt.

2.

Teilnehmer des Wettbewerbes

Am Wettbewerb kann jeder volljähriger und geschäftsfähiger Bürger teilnehmen, der auf dem Gebiet der Russischen Föderation oder eines anderen Landes wohnhaft ist.
Die Anzahl der Teilnehmer ist nicht begrenzt.

3.

Für die Teilnahme am Wettbewerb ist es notwendig

3.1.

Sorgfältig die Bedingungen der Teilnahme am Wettbewerb studieren und diese im Wege der Vornahme notwendiger Handlungen auf der Webseite des Wettbewerbs akzeptieren:
— den Test bestehen,
— eine kreative Aufgabe gemäß den Bedingungen des Wettbewerbs erfüllen,
— Repost der Ergebnisse des Tests und kreativer Aufgabe auf jede mögliche Weise, die auf der Webseite verfügbar ist, machen (teilen) und sie in den sozialen Netzwerken, die auf der Website aufgeführt sind, platzieren.

3.2.

Kreative Aufgabe in Übereinstimmung mit den Bedingungen, die im Abschnitt 7 dieser Regeln, festgelegt sind, erfüllen.

3.3.

Bei der Erfüllung von Regeln ist es dem Teilnehmer verboten:

3.3.1.

Das Login und das Passwort eines anderen angemeldeten Benutzers einzugeben, da es den Veranstalter oder andere Nutzer in Bezug auf die Identität des Teilnehmers irreführen kann;

3.3.2.

Die Informationen über sich selbst, sein Alter nicht wahrheitsgemäß anzugeben;

3.3.3.

Beliebige Informationen und Materialien zu veröffentlichen, die:

  • Informationen enthalten, die als Staatsgeheimnis oder ein anderes durch das Gesetz geschütztes Geheimnis eingeschätzt werden können, einschließlich Informationen über das Privatleben von Dritten;

  • Aufforderungen zur Ausübung von terroristischen oder jeder anderen illegalen Tätigkeit enthalten oder offen Terrorismus und/oder andere illegale Tätigkeit rechtfertigen, andere extremistische Materialien enthalten;

  • Elemente von Pornographie, sowie Gewalt oder Grausamkeit oder illegale Handlungen enthalten;

  • religiöse Gefühle von Gläubigen verletzen;

  • Elemente des Aufenthaltes von Minderjährigen in Gefahr für ihr Leben und/oder Gesundheit, Elemente des Genusses, der Demonstration von Tabak und/oder Alkoholgetränken;

  • provokativ, grob, beleidigend und aggressiv sind, gegen die moralischen und ethischen Normen verstoßen, Schäden der Webseite und/oder dem Veranstalter und Affiliaten verursachen können;

  • Rechte, einschließlich Urheberrechte, intellektueller, ausschließlicher Rechte der Dritten verletzen; Beleidigungen oder destruktive Kritik an den Veranstalter, seine Partner und/oder seine Mitarbeiter enthalten;

  • andere Rechte und Interessen der Bürger und juristischer Personen, Anforderungen der Gesetzgebung der Russischen Föderation oder der Sozialmoral und Ethik verletzen;

3.3.4.

Illegal die Objekte zu nutzen, die das geistige Eigentum von Dritten sind;

3.3.5.

Texte und Bilder zu veröffentlichen, die den Genuss/die Produktion/den Vertrieb von Betäubungsmitteln und psychotropen Stoffen propagandieren.

4.

Preisfond des Wettbewerbes

4.1.

Preisfond des Wettbewerbes: 10 Touristenreisen in die Region Altai der Russischen Föderation.

5.

Rechte und Pflichten der Teilnehmer des Wettbewerbes:

5.1.

Rechte des Teilnehmers

5.1.1.

Regeln des Wettbewerbes zur Kenntnis nehmen.

5.1.2.

Am Wettbewerb in Weise teilnehmen, die durch diese Regeln bestimmt ist.

5.1.3.

Im Fall der Bekanntgabe des Teilnehmers als Wettbewerbsgewinner in Übereinstimmung mit den Regeln des Wettbewerbs die Preisverteilung verlangen.

5.1.4.

Die Informationen über die Änderungen in den Wettbewerbsregeln erhalten

5.1.5.

Jeder Teilnehmer kann eine unbegrenzte Anzahl der Arbeiten veröffentlichen. Dabei kann jeder Teilnehmer den Preis, der in den vorliegenden Regeln angegeben ist, nur einmal erhalten, unabhängig von der Anzahl seiner Arbeiten. Für die Platzierung der zweiten und weiteren Arbeiten ist es notwendig, aufs Neue alle Schritte gem. Abs. 7 dieser Regeln angegeben sind, zu erfüllen.

5.2.

Pflichten des Teilnehmers

5.2.1.

Alle Schritte, die in angegebenen Regeln aufgeführt sind und den Teilnehmer betreffen, erfüllen.

5.2.2.

Der Teilnehmer des Wettbewerbes, der als Gewinner ernannt wird, ist für die Ausübung seines Rechts auf den Preis verpflichtet, alle Handlungen, die durch die Regeln des Wettbewerbes festgelegt sind,  fristgemäß vorzunehmen.

5.2.3.

Dem Veranstalter das Recht zur Nutzung des Bildes von dem Teilnehmer, seiner persönlichen Daten, Fotos, Interviews oder anderer Materialien über ihn, die mit seiner Teilnahme am Wettbewerb verbunden sind, mit dem Ziel der Durchführung des Wettbewerbes und der Preisverteilung, sowie bei der Verbreitung der Werbeinformationen über den Wettbewerb auf unbestimmte Dauer und ohne Einschränkung des Gebiets und ohne Auszahlung sämtlicher Vergütungen dafür, zu geben.

5.3.

Dem Teilnehmer ist es verboten

5.3.1.

Die Informationen über sich selbst, sein Alter nicht wahrheitsgemäß anzugeben;

5.3.2.

Beliebige Informationen und Materialien herunterladen und publizieren, die:

  • Informationen enthalten, die als Staatsgeheimnis oder ein anderes durch das Gesetz geschütztes Geheimnis eingeschätzt werden können, einschließlich Informationen über das Privatleben von Dritten;

  • Aufforderungen zur Ausübung von terroristischen oder jeder anderen illegalen Tätigkeit enthalten oder offen Terrorismus und/oder andere illegale Tätigkeit rechtfertigen, andere extremistische Materialien enthalten;

  • Elemente von Pornographie, sowie Gewalt oder Grausamkeit oder illegale Handlungen enthalten;

  • religiöse Gefühle von Gläubigen verletzen;

  • Elemente des Aufenthaltes von Minderjährigen in Gefahr für ihr Leben und/oder Gesundheit, Elemente des Genusses, der Demonstration von Tabak und/oder Alkoholgetränken;

  • Schimpfwörter enthalten

  • andere Rechte und Interessen natürlicher und juristischer Personen, Anforderungen der Gesetzgebung der Russischen Föderation oder der Sozialmoral und Ethik verletzen.

5.3.3.

Mehr als ein Profil zu der Teilnahme am Wettbewerb (Doppelteilnahme am Wettbewerb) registrieren.

5.4.

Für die Verletzung eines der Verbote, die im Abs. 5.3 angegeben sind, unterliegt der Teilnehmer der Disqualifikation.

6.

Rechte und Pflichten des Veranstalters des Wettbewerbes:

6.1.

Pflichten des Veranstalters:

6.1.1.

Den Wettbewerb in Übereinstimmung mit den vorliegenden Regeln des Wettbewerbes durchführen.

6.1.2.

Dem Teilnehmer, der als Gewinner ernannt wird, in Übereinstimmung mit den vorliegenden Regeln den Preis überreichen.

6.1.3.

Die Funktionen des Steueragenten gemäß den Anforderungen geltender Steuer-und Abgabengesetzgebung der Russischen Föderation ausüben.

6.2.

Rechte des Veranstalters:

6.2.1.

Der Veranstalter des Wettbewerbes genießt alle Rechte, die durch die vorliegenden Regeln und geltende Gesetzgebung der Russischen Föderation vorgesehen sind.

6.2.2.

Dem Teilnehmer, der die durch vorliegende Regeln vorgesehenen Handlungen und Pflichten nicht erfüllt hat, die Preisverteilung versagen.

6.2.3.

Dem Teilnehmer, der den in den vorliegenden Regeln angegebenen Anforderungen nicht entspricht, die Preisübergabe versagen.

6.2.4.

Der Veranstalter ist berechtigt, nach eigenem Ermessen ohne Angabe von Gründen die Wettbewerbsarbeit zur Teilnahme am Wettbewerb nicht zuzulassen.

6.2.5.

Die Beschwerden gegen die Entscheidung über die Disqualifizierung werden vom Veranstalter nicht angenommen.

6.2.6.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Informationen über den Teilnehmer, der die Arbeit veröffentlicht hat, die die Gesetzgebung verletzt, den Strafverfolgungsbehörden zu übergeben.

6.2.7.

Der Veranstalter hat das Recht, einseitig die Änderungen in den vorliegenden Regeln (unter Einhaltung der Anforderungen des Art.1058 des Zivilgesetzbuches der Russischen Föderation) vorzunehmen, mit der Veröffentlichung dieser Änderungen auf der Website, die im Abs.1.3 der Regeln angegeben ist.

7.

Wettbewerbsverfahren

7.1.

Die Teilnehmer des Wettbewerbes müssen  folgende Schritte über die Website gemäß Abs.1.3. dieser Regeln (nachfolgend — die Website) ausführen:

  • Test bestehen, indem sie fünf Fragen beantworten;

  • Auf den Link „Am Wettbewerb teilnehmen“ klicken;

  • Eine kreative Aufgabe durch das Schreiben des Textes (Poesie oder Prosa) in der Fortsetzung des Ausdrucks erfüllen: «I’m going to Siberia for herbs». Der Text soll in englischer Sprache verfasst werden und die Quote (250 Zeichen mit Leerzeichen) nicht überschreiten. Der Ausdruck «I’m going to Siberia for herbs» wird in der Quote von 250 Zeichen nicht berücksichtigt;

  • Die Pflichtfelder mit Kontaktinformationen des Teilnehmers (Name, Vorname, Vatersname (falls vorhanden), Telefonnummer , persönliche E-Mail-Adresse) ausfüllen, das Einverständnis mit den Bedingungen des Wettbewerbs ankreuzen;

  • Nach der Erfüllung der kreativen Aufgabe und Ausfüllung der Pflichtfelder mit persönlichen Daten die Ergebnisse des Tests und der kreativen Aufgabe teilen (Repost machen), wobei die auf der Website vorhandene Mittel benutzt werden sollen;

  • Der Teilnehmer hat die Möglichkeit, nach bestandenem Test und Teilen (Repost) seiner Ergebnisse, die Erfüllung der kreativen Aufgabe zu verschieben. In diesem Fall kann er das Feld mit der E-Mail-Adresse, dem Namen, Vornamen, Vatersnamen (falls vorhanden) ausfüllen und den persönlichen Link für weitere Teilnahme am Wettbewerb an die angegebene E-Mail-Adresse erhalten. Der persönliche Link für die Teilnahme wird nur innerhalb der Teilnahmedauer gemäß Abs. 1.4. dieser Regeln gültig sein. Im Falle der Verschiebung der Aufgabenerfüllung ist der Teilnehmer verpflichtet, das Teilen (Repost) der kreativen Aufgabe nach seiner Erfüllung zu erledigen.

7.2.

Nach dem Repost werden die Aufgaben aller Teilnehmer einer obligatorischen Moderation im Laufe von zwei Tagen unterworfen (ausgehend vom Arbeitsbetrieb des Veranstalters)

7.3.

Die Arbeiten, die die Moderation nicht bestanden haben, werden zur Teilnahme am Wettbewerb nicht zugelassen.

7.4.

Das Plagiat (Benutzung fremder Ideen für die Erfüllung der Aufgabe) ist unerwünscht und kann zur Disqualifikation der Arbeit führen.

7.5.

Bestimmung des Gewinners nach den Ergebnissen des Wettbewerbes findet innerhalb der Frist statt, die in Abs.1.4 als «Termin der Bekanntgabe des Gewinners“ angegeben ist. Bestimmung des Gewinners erfolgt aufgrund der Entscheidung der Jury, bestehend aus Mitarbeitern des Veranstalters (nachfolgen — Jury).

7.6.

Die Jury wird gemäß der Verordnung des Direktors der Veranstaltungsgesellschaft «Über die Gründung und Arbeit der Jury des Wettbewerbes «Herb Hunters» gebildet. In der Verordnung wird die Anzahl der Mitglieder der Jury, Vorsitzende der Jury und die Abstimmungsordnung festgelegt.

7.7.

Ergebnisse der Sitzungen/Abstimmungen der Jury werden protokolliert und sind ein integraler Bestandteil der Dokumentation des durchgeführten Wettbewerbes «Herb Hunters». Die Bestimmung der Gewinner von der Jury des Wettbewerbes kann subjektiv sein und kann nicht widersprochen werden.

7.8.

Die Autoren der Texte können unter Einhaltung der Bedingungen, die im Abschnitt 7 dieser Regeln angegeben sind, nach der Entscheidung der Jury als Gewinner ernannt werden. Gemäß dieser Regeln werden zehn Preise für zehn Gewinner (ein Preis für jeden Gewinner) festgelegt. Wenn die Anzahl der Teilnehmer weniger oder mehr als zehn Personen wird und dabei die Teilnehmerzahl, die die Bedingungen des Abschnittes 7 erfüllt haben, die Anzahl von zehn Personen nicht überschreiten, kann die Anzahl der Gewinner weniger als zehn Personen werden.

7.9.

Ergebnisse des stattgefundenen Wettbewerbes sind endgültig und werden bis auf Ausnahmefälle nicht geändert:

  • Feststellung von Verletzungen des Verfahrens und Teilnahmeregeln am Wettbewerb durch den Veranstalter, die vom Gewinner des Wettbewerbes im Laufe des Wettbewerbverfahrens begangen wurden;

  • im Fall der Nichterfüllung der Regeln durch den Teilnehmer, die für den Erhalt des Preises des Wettbewerbs in Übereinstimmung mit den vorliegenden Regeln notwendig sind, oder der Ablehnung des Preises gemäß Abs. 9.3.6 der vorliegenden Regeln.

In den oben genannten Fällen wird die Jury gemäß Abs. 7.6 der vorliegenden Regeln einen (einige) zusätzliche Gewinner von der Gesamtzahl der Teilnehmer des Wettbewerbes bestimmen.

7.10.

Bekanntgabe der Ergebnisse wird innerhalb der Fristen, die im Abs.1.4 der vorliegenden Regeln und in Weise des Abs. 8 der vorliegenden Regeln festgelegt sind, statt finden.

7.11.

Alle Teilnehmer des Wettbewerbes tragen selbstständig alle Kosten, die ihnen im Zusammenhang mit der Teilnahme am Wettbewerb entstehen (einschließlich und ohne Einschränkung der Kosten, die mit Internetzugang verbunden sind).

8.

Verfahren der Benachrichtigung des Wettbewerbssiegers

8.1.

Die Festlegung des Wettbewerbssiegers wird gemäß den Bedingungen durchgeführt, die im Abschnitt 7 der Regeln beschrieben sind.

8.2.

Die Benachrichtigung des Siegers des Wettbewerbs über den Sieg am Wettbewerb wird mittels der Veröffentlichung auf der Website www.siberianhealth.com in Fristen, die im Abschnitt 1.4 der vorliegenden Regeln festgelegt sind, durchgeführt.

8.3.

Der Organisator versendet dem Teilnehmer, der als Sieger ernannt ist, eine Mitteilung an die bei der Teilnahme angegebene E-mail. In dem Antwortschreiben ist der Teilnehmer verpflichtet, dem Organisator folgende Daten (einschließlich, aber nicht ausgeschlossen) mitzuteilen: vollständige Vor- und Nachname, Meldeadresse, tatsächlichen Wohnort in Russland oder einem anderen Land, E-mail und Kontakttelefon. Die mitgeteilten Name und Vorname müssen dem Benutzerkonto (Profil) des Teilnehmers auf der Website www.sibirianhealth.com, die unter 1.3. angegeben ist, entsprechen. Der Teilnehmer ist verpflichtet, dem Organisator binnen einer Kalenderwoche nach der Zustellung der Benachrichtigung des Organisators über den Sieg des Teilnehmers eine Antwort per E-Mail zu übersenden. Die gesamten persönlichen Informationen des Teilnehmers, die der Organisator erhält, wird keinem Dritten zur Verfügung gestellt.

8.4.

Nach der Überprüfung der Einhaltung der vorliegenden Regeln und Bedingungen des Wettbewerbs, die im Abschnitt 7 aufgelistet sind, erhält der Sieger per E-Mail Informationen über weiteres Vorgehen für die Entgegennahme des Preises. Der Preis wird bei Nichteinhaltung der vorliegenden Regeln seitens des Teilnehmers (Siegers) des Wettbewerbs nicht verliehen.

8.5.

Der Organisator ist nicht verpflichtet, den Teilnehmer über die Verletzung der Regeln und Bedingungen des Wettbewerbs zu benachrichtigen.

8.6.

Der Sieger des Wettbewerbs ist verantwortlich für die Richtigkeit und die Aktualität der bereitgestellten Informationen, die für die Entgegennahhme des Preises notwendig sind.

9.

Verfahren der Preisverleihung

9.1.

Der Preis ist eine vom Organisator bezahlte Reise zum Altai Gebiet in der Russischen Föderation für 1 (eine) Woche im Zeitraum vom 1. Juli 2017 bis zum 31. Juli 2017.

9.2.

Genaue Daten der Reise bestimmt ausschließlich der Organisator des Wettbewerbs. Die Daten der Reise, die vom Organisator festgelegt sind, unterliegen keiner Besprechung und Verschiebung.

9.3.

Die Reise umfasst:

9.3.1.

Erstattung der Ticketpreise für die Fahrt vom Wohnort des Siegers innerhalb der Russischen Föderation nach Nowosibirsk, oder vom Ankunftsort in die Russische Föderation für Sieger, die außerhalb der Russischen Föderation leben, bis Novosibirsk und zurück, wenn die Reisekosten nicht mehr, als 30.000 Rubel betragen. Im Falle, dass die Reisekosten höher, als 30.000 Rubel sind, übernimmt der Sieger selbst die Differenz. Dabei bezahlt der Sieger vollständig die Reisekosten und der Organisator des Wettbewerbs erstattet den Ticketpreis in Bar unter der Bedingung der Bereitstellung der Dokumente seitens des Gewinners, die Aufwendungen für den Kauf des Tickets bestätigen und den Ticket selbst. Diese Erstattung wird zum Zeitpunkt der Versammlung der Sieger für den Transfer zum Unterkunftsort während der Reise ausgezahlt.

9.3.2.

Der Transfer (Anreise) der Sieger aus Novosibirsk zum Ort der Unterkunft während der Reise (Altai Gebiet) und zurück.

9.3.3.

Aufenthalt in Ein- und Doppelbettzimmern (abhängig von der zur Verfügung stehenden Auswahl der Räume) der touristischen Anlage «Pechki-Lavochki», die sich im Altai Gebiet befindet.

9.3.4.

Dreimalige Verpflegung während der Reise.

9.3.5.

Vier ein-, zweitägige Ausflüge über die Ortschaften des Altai Gebiets und der Republik Altai mit dem Wechsel des Aufenthaltsortes und der Erhaltung der vergleichbaren Bedingungen der Unterbringung.

9.3.6.

Tägliche (ausgenommen den Tag der An-, Abreise und Wochenenden) organisierte Ausgänge vom Gelände der touristischen Anlage «Pechki-Lavochki», die sich im Altai Gebiet befindet, für die Erkundung der Heilpflanzen, die in Sibirien (Altai) wachsen, unter Aufsicht eines Fachmannes.
Anmerkung Nr. 1. Im Falle wenn die physiologischen Besonderheiten des Siegers ihm nicht erlauben, vollständig die touristische Reise in Anspruch zu nehmen (akute, chronische Erkrankungen, Störungen des Bewegungsapparates oder sonstige, ähnliche Gründe), ist der Sieger nicht berechtigt, den Preis an einen Dritten zu übertragen. In diesem Fall wird angenommen, das der Siegern den Preis abgelehnt hat. Anmerkung Nr. 2. Die Durchführungsregel, Rechte und Pflichten des Siegers während der touristischen Reise werden in einem gesonderten Dokument des Organisators dargelegt, welches dem Sieger einige Tage vor dem Beginn der Reise zugestellt wird. Anmerkung Nr. 3 Die Verantwortung für die Absicherung der eigenen Person durch die medizinische Versicherung und Unfallversicherung, sowie jede andere Form der Lebensversicherung, Versicherung der Gesundheit oder Haftpflichtversicherung zum Zeitpunkt der Reise obliegt persönlich den Preisträgern (den Siegern). Der Organisator übernimmt keine Verantwortung für das Leben und die Gesundheit der Preisträger (Sieger) im Zeitraum der touristischen Reise.

9.4.

Für den Empfang des Preises muss der Sieger dem Organisator alle notwendigen Informationen für die Buchung des Wohnortes in der touristischen Anlage «Pechki-Lavochki» bereitstellen, die sich Im Altai Gebiet befindet: Passdaten, Angaben zum Visum (im Falle, dass der Sieger ein Staatsangehöriger eines Landes ist, das Visumpflicht bei der Einreise in die Russ. Föd. erfordert).

9.5.

Im Falle, wenn der Sieger seine Kontaktdaten wie Telefonnummer oder E-Mailadresse nicht angibt bzw. über die angegebenen Kontaktdaten keine Rückmeldung länger als 5 (fünf) Werktage besteht, behält sich der Organisator das Recht vor, die Ergebnisse der Jury in Bezug auf diesen Teilnehmer zu annullieren und als Sieger einen anderen Teilnehmer gemäß Pkt. 7.9. der vorliegenden Regeln zu ernennen.

9.6.

Die Aufwendungen für die Ausstellung eines Visums für die Einreise in die Russische Föderation, Versicherung und sonstige Aufwendungen, ausgenommen die im Punkt 9.3. aufgezählten, trägt der Sieger persönlich, nicht aber der Organisator des Wettbewerbs.

9.7.

Eine Auszahlung des Preises ist ausgeschlossen.

9.8.

Der Organisator hält die Verpflichtungen des steuerlichen Agenten gemäß der Gesetzgebung der Russischen Föderation ein. Gemäß der Gesetzgebung der Russ. Föd. wird Einkommen von Privatpersonen nicht versteuert, wenn er 4.000 Rubel nicht überschreitet, die in der steuerlichen Periode von Organisationen erhalten wurden, einschließlich in Form von Geschenken, Preisgeldern oder Preisausschreiben in durchgeführten Wettbewerben, Spielen und anderen Maßnahmen zu Zwecken der Werbung von Waren, Arbeiten und Dienstleistungen (Art. 217 Satz 28 des Steuergesetzbuches Russlands). Hiermit informiert der Organisator die Teilnehmer, die die Preise gewonnen haben, dass er die Rolle des Steueragenten zur Übermittlung der Angaben an die Steuerbehörden über Einkommen im Rahmen von Wettbewerben und Einbehaltung und Zahlung der Einkommensteuer übernimmt. Durch die Teilnahme am Wettbewerb und Einwilligung mit den vorliegenden Regeln sind die Teilnehmer, die als Sieger anerkannt werden, sind verpflichtet, dem Organisator ihre persönlichen Daten, die für die Abwicklung der Dokumente und Übermittlung der Informationen an die Steuerbehörde über das Einkommen, das durch den Sieger im Rahmen des durchgeführten Wettbewerbs eingenommen wurde sowie die Einkommenssteuer, bereitzustellen.

10.

Methode und Verfahren des Informierens der Wettbewerbsteilnehmer über die Fristen und Bedingungen seiner Durchführung:

Die Unterrichtung der Wettbewerbsteilnehmer und potentiellen Wettbewerbsteilnehmer über die Bedingungen der Teilnahme wird auf www.siberianhealth.com stattfinden, wie in Pkt. 1.3 der vorliegenden Regeln angegeben ist.

11.

Aufrichtigkeit der Teilnahme am Wettbewerb. Ablehnung des Siegers.

11.1.

Die Teilnehmer sind nicht berechtigt, am Wettbewerb unter Verwendung von betrügerischen oder sonstigen nicht angemessenen, nach persönlicher Überzeugung des Organisators, Mitteln (einschließlich jedoch nicht beschränkt auf) teilzunehmen. Diese lauten: Verwendung von Bots und fremden Benutzerkonten, Angebot von Preisen oder anderen Anreizen den anderen Nutzern oder Teilnehmern. Gegen Teilnehmer, die den Status des Siegers bekommen haben, werden Prüfungen auf den Gegenstand der Berechtigung zur Teilnahme am Wettbewerb und der Einhaltung der Regeln durchgeführt.

11.2.

Im Falle der Weigerung durch den Sieger zur Bereitstellung der Information gem Punkt 8.3, Fehlender Möglichkeiten der Kontaktaufnahme mit dem Sieger binnen 5 Tagen oder die Nichtbeachtung von Regeln seitens des Siegers, ist der Organisator berechtigt, einen solchen Sieger zu disqualifizieren und ihm die Ausgabe des Preises zu verweigern. Der Sieger akzeptiert, dass der Organisator und die von ihm beauftragten Personen den Sieger jederzeit nach eigener Überzeugung disqualifizieren können, auf der Grundlage von jeglichen Informationen, die angegeben, bekannt geworden oder durch die Bereitstellung der Dokumentation durch den Sieger, Informationsmaterialien oder jeglichen sonstigen vom Organisator angeforderten Dokumente, aus den folgt (oder mit ausreichender Wahrscheinlichkeit folgen kann), dass der Sieger die Regeln verletzt hat, erhalten wurden.

11.3.

Der Wettbewerbsteilnehmer ist berechtigt, den Preis abzulehnen, ebenso wie alle Rechte und Pflichten, die mit der Preisannahme zusammenhängen, indem er den Organisator darüber per Email benachrichtigt oder Nichtankunft in Nowosibirsk zum Datum des Reisebeginns. In dem genannten Fall ist der Organisator berechtigt, den Preis nach eigener Überzeugung zu verwenden. Im Falle, dass der Wettbewerbsteilnehmer den Preis abgelehnt hat, kann er im Nachhinein den Preis nicht vom Organisator verlangen. Forderungen zu nicht erhaltenen Preisen werden nicht akzeptiert.

12.

Sonstige Bedingungen

12.1.

Der Organisator behält sich das Recht vor, zusätzliche Informationen über den Wettbewerb zu veröffentlichen.

12.2.

Durch die Teilnahme am Wettbewerb, nimmt der Teilnehmer wahr und akzeptiert, dass der Organisator nicht über die Möglichkeit verfügt, den Zugang von Dritten (jeglichen sonstigen Internetnutzer) zum Ergebnis der Arbeit und den Testergebnissen des Teilnehmers auf der Website des Organisators im sozialen Netzwerk auszuschließen und jegliche für den Teilnehmer unerwünschten Handlungen seitens der Dritten vermeiden kann, trägt keinerlei Verantwortung für die genannten Handlungen von Dritten, sowie für etwaigen Schaden, der dem Teilnehmer zugeführt wird, einschließlich (jedoch nicht beschränkt auf) Schaden der Person, Gesundheit, Ruf des Teilnehmers des Wettbewerbs. Die Tatsache der Teilnahme am Wettbewerb bedeutet auch, dass der Teilnehmer seine Zustimmung dem Organisator für die Verwendung seiner Arbeitsergebnisse (kreativer Aufgabe) zu Werbezwecken und/oder jeglichen anderen Zwecken ohne Unterrichtung des Teilnehmers und ihne Auszahlung des Honorars. Der Organisator ist verpflichtet, bei der Verwendung des Arbeitsergebnisses (kreativer Aufgabe) des Wettbewerbsteilnehmers den Namen des Wettbewerbsteilnehmers anzugeben.

12.3.

Der Organisator trägt keine Verantwortung für technische Ausfälle des Netzwerks des Netzanbieters oder des Internetanbieters, an welches der Rechner des Teilnehmers angeschlossen ist; für die Aktivitäten/Inaktivitäten des Mobilfunkabieters, an das der Rechner des Teilnehmers angeschlossen ist.

12.4.

Wenn aus irgendeinem Grund der Wettbewerb nicht so durchgeführt werden kann, wie es geplant wurde, einschließlich Gründe, die durch den Virenbefall, Störungen des Netzwerk Internet, Ausfälle, Manipulationen, nicht sanktionierter Einmischung, Fälschung, technische Störungen oder einem jeglichen Grund, die nicht vom Organisator kontrolliert werden kann, welcher die Durchführung, Sicherheit, Fairness, Integrität oder die angemessene Durchführung des Wettbewerbs beeinträchtigt, kann der Organisator nach seinem persönlichen Ermessen die Durchführung des Wettbewerbs annullieren, beendigen, verändern, vorübergehend einstellen, oder die jeglichen Ergebnisse der Ausführung der kreativen Aufgabe seitens der Teilnehmer des vorliegenden Wettbewerbs als nichtig anerkennen.

12.5.

Die Entscheidungen des Organisators zu allen Fragen, die mit der Durchführung des Wettbewerbs zusammenhängen, sind endgültig und unterliegen keiner Revision.

12.6.

Die Tatsache der Teilnahme am Wettbewerb bedeutet, dass der Wettbewerbsteilnehmer seine Zustimmung dem Organisator, sowie sonstigen Partnern des Organisators des Wettbewerbs, die die Durchführung des Wettbewerbs organisieren (weiter im Sinne nur für den vorliegenden Punkt der Regeln werden diese Personen zusammen als «Organisator» bezeichnet), für die Verarbeitung seiner persönlichen Daten, nämlich die Sammlung, Systematisierung, Aufnahme, Speicherung, Vernichtung (Erneuerung, Änderung), Verwendung, Blockieren, Vernichtung seitens des Organisators der persönlichen Daten ausschließlich zu Zwecken des vorliegenden Wettbewerbs gemäß den Vorschriften der geltenden Gesetzgebung der Russ. Föd., sowie für die Unterbringung seiner persönlichen Daten und Informationen über seinen Sieg im Wettbewerb gem. Punkt 8.2 der vorliegenden Regeln. Die Zustimmung des Teilnnehmers zur Verarbeitung seitens des Organisators von seinen persönlichen Daten ist frei, konkret, informiert und bewusst. Die Zustimmung für die Verarbeitung der persönlichen Daten wird dem Teilnehmer zur gesamten Frist der Durchführung des Wettbewerbs und bis zum Ablauf von 5 (fünf) Jahren nach seinem Abschluss bereitgestellt.

12.7.

Der Teilnehmer ist berechtigt, jederzeit seine Zustimmung zur Weiterverarbeitung der persönlichen Daten zu widerrufen, indem er dem Organisator eine entsprechende Benachrichtigung durch einen Brief per Einschreiben zustellt. Die Teilnehmer haben sonstige Rechte der Subjekte der persönlichen Daten, die durch das föderale Gesetz der Russ. Föd. Nr. 152-FZ vom 27. Juli 2006 geregelt sind. Widerruf der Zustimmung zur Weiterverarbeitung der persönlichen Daten führt automatisch zum Teilnahmeende am Wettbewerb und macht die Entgegennahme des Preises unmöglich.

12.8.

Der Organisator ist berechtigt, dem Sieger/Teilnehmer solchen Preis zu verweigern oder seine Rückgabe (in Geldform) zu fordern, wenn der entsprechende Preis vor dem Widerruf der Zustimmung zur Weiterverarbeitung der persönlichen Daten seitens des Teilnehmers wahrgenommen wurde. Die Bearbeitung der persönlichen Daten wird seitens des Organisators unter Einhaltung der Prinzipien und Regeln durchgeführt, die durch das Gesetz «Über persönliche Daten» vorgesehen sind.

12.9.

Die Nichtbereitstellung seitens des Teilnehmers oder Bereitstellung von nicht aktuellen (fehlerhaften) und/oder ungenaunen (nicht korrekten) Angaben zur Person befreit den Organisator von der Verpflichtung der Übergabe des Preises an gen Gewinner/Teilnehmer und hat automatisch die Ausscheidung eines solchen Teilnehmers aus der Teilnahme am Wettbewerb zur Folge.

12.10.

Die Begriffe, die in den vorliegenden Regeln verwendet werden, haben ausschließlich zu diesem Wettbewerb einen Bezug.

12.11.

Alle Streitigkeiten, die in Bezug auf den vorliegenden Wettbewerb stehen, werden basierend auf der geltenden Gesetzgebung der Russ. Föd. beigelegt.